Autor Ulrich Steck

Politikverdrossenheit im Jugendgemeinderat nicht spürbar!
In der letzten Sitzung des Verwaltungsausschuss (VA) zusammen mit dem Jugendgemeinderat (JGR) wurde wieder sehr deutlich, wie engagiert unsere jugendlichen Mitbürger:innen, sind. Schwerpunkt des Austauschs waren die Themen Klimagerechtigkeit, Generationen(vertrag).

Wie sollte die Verantwortung verteilt sein, sollte ein neuer Generationenvertrag geschlossen werden und welche Schritte, Maßnahmen sind notwendig, damit wir eine gemeinsame Zukunft über alle Generationen hinweg, erzielen können.
Die CDU-Fraktion bedankt sich für diesen sachlichen, offen Austausch und sieht nicht nur bei diesen Themen einen aktiven Jugendgemeinderat in unserer Stadt als vorhanden an! In anderen Kommunen lösen sich diese politischen Nachwuchsorganisationen auf. Filderstadt darf stolz auf dieses Engagement sein.

Informationen zur Grundsteuerinformation 2025 und deren möglichen Auswirkungen wurden durch Herrn Braunmüller, Amtsleitung Stadtkämmerei aufgezeigt. Das bisherige System basierte auf der Basis von Einheitswerten aus dem Jahre 1964. Der neue Ablauf wird weiterhin in einem dreistufigen Verfahren bleiben. Aus dem Grundsteuerwert (Grundstückfläche x Bodenrichtwert) ermittelt. Danach mit der Messzahl multipliziert, was den Grundsteuermessbetrag ergibt.
Abschließend mit dem Hebesatz der Gemeinde multipliziert ergibt den neuen Grundsteuerbetrag. Dies bedeutet nun, dass flächendeckende Bodenrichtwerte erstellt werden müssen. Die CDU-Fraktion begrüßt außerordentlich die frühzeitige Einbringung und Informationsfluss an die Bürger:innen, Filderstadts.

Am kommenden Montag, 13.12.2021 finden die Haushaltsreden und Einbringung der Haushaltsanträge, der einzelnen vertretenden Fraktionen in der Gemeinderatssitzung statt. Leider lässt die aktuelle Lage und Situation nur eine begrenzte, persönlich anwesende Teilnehmerzahl an interessierten Bürger*innen in der Filharmonie, zu. Die Sitzung wird jedoch im Live-Stream übertragen und kann somit verfolgt werden.
(Ulrich Steck)

« Festlichkeiten zum 3. Oktober 2021 Rede der CDU-Fraktion Filderstadt zum Doppelhaushalt 2022/2023 der Stadt Filderstadt »