(v.l.n.r.) Thorwald Teuffel von Birkensee, Michael Haußmann, Roesemarie Allgaier, Thaddäus Kunzmann

Besuch der Waldorfschule

Auf ein Einladung des Geschäftsführers der Waldorfschule in Bonlanden Michael Haußmann kamen der CDU-Landtagskandidat Thaddäus Kunzmann, der Filderstädter Stadtverbandsvorsitzende Thorwald Teuffel von Birkensee, die Vorsitzende der FrauenUnion Rosemarie Allgaier und Hannelore Löhr zu einem rund einstündigen Gedankenaustausch zusammen, an dem auch die beiden Waldorflehrer Ulrich Seifert und Herr Brucker teilnahmen. Themen waren die Vergleichbarkeit der Bildungsabschlüsse und die Unterschiede in den Bildungsangeboten gegenüber staatlicher Einrichtungen. Allem voran beschäftigte aber die Frage, wie es die neue Landesregierung mit der Finanzierung nichtstaatlicher Schulen halten will. Haußmann machte deutlich, dass zwar 80 Prozent Kostendeckung zugesagt sei, aber aufgrund gestiegener und noch steigernder Schülerzahlen derzeit nur rund 67 Prozent pro Kopf erbracht würden. Den Rest hätten die freien Einrichtungen und somit zumeist die Eltern der dortigen Schülern zu tragen. Kunzmann machte in seinen Ausführung klar, in welch hohem Stellenwert er die freien Schulen sieht und welch vorbildliche Arbeit dort geleistet wird. Dies würde ihm auch immer wieder in seinen Gesprächen mit Vertretern der Wirtschaft vermittelt. Er wird sich daher für die Umsetzung der Landeszusagen einsetzen.

 

Der Besuch der Waldorfschule in Filderstadt-Bonlanden fand am 26. Januar 2011 statt.

CDU Kreisverband Esslingen CDU Baden-Württemberg CDU Deutschlands CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Mitglied werden CDU-Fraktion Baden-Württemberg CDU.TV Angela Merkel
© CDU Stadtverband Filderstadt 2017